Sie sind hier: Aktuelles » Brandschutzerziehung mit der Feuerwehr Rellingen

Newsdetails

Brandschutzerziehung mit der Feuerwehr Rellingen

Im Rahmen der jährlichen Unterweisung bekamen die Helfer der Bereitschaf Rellingen einen praktischen Eindruck in die Arbeit der Kameraden der Feuerwehr

Abschlussbild mit den Kameraden der Feuerwehr Rellingen

Die Jährliche Brandschutzunterweisung ist ein eher trockenes Thema. Welche Brandklassen gibt es? Wie bediene ich einen Feuerlöscher und wie verhalte ich mich im Brandfall richtig?

Aber gerade im "roten Bereich" gibt es ja viel spannendere Dinge z.B. Wie wird eigentlich ein Löschangriff aufgebaut oder wie funktioniert die technische Rettung eingeklemmter Personen aus einem PKW?

Um genau diese Fragen ging es am letzten Dienstabend der Bereitschaft. Zusammen mit einigen Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Rellingen, suchten wir das Übungsgelände an der Kreisfeuerwehrzentrale auf um praktische Antworten zu finden.

Eine Gruppe widmete sich dem Verlegen von Schlauchleitungen und, dem Ankoppeln an Pumpe und Strahlrohr, während ein Stapel Paletten in Brandgesetzt wurde, den es sodann abzulöschen galt.

Die Zweite Gruppe konnte indes bei der technischen Rettung erfahren wie schwer es eigentlich sich zu einem verunfallten PKW Zugang zu verschaffen. Allein Schere und Spreizer haben bereits ein stattliches Eigengewicht und wollen dann auch richtig angesetzt werden. Hierfür stand eigens für die Kameraden ein Schrottauto bereit an dem nach Lust und Laune geübt werden konnte.

Den Abschluss des Abends bildete dann ein kleiner Rundgang durch das vernebelte Atemschutzhaus unter Begleitung der erfahrenen Feuerleute, konnte wer mochte über Leitern steigen und durch röhren kriechen.

 

Wir danken den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und des KFV`s für diesen gelungenen Dienstabend ganz herzlich.

 

 

2. Juni 2016 17:36 Uhr. Alter: 2 Jahre