Sie sind hier: Aktuelles » Ungewöhnlicher Dienstabend der Bereitschaft

Newsdetails

Ungewöhnlicher Dienstabend der Bereitschaft

Spontane Einsatzübung auf dem Gelände des ehem. Seniorenzentrums am Rehmen

Aufrichten des Betreuungszeltes druch 4 Helfer unter den Augen des Truppführers

Eigentlich hat die Bereitschaft jeden 2.Monat um 19.45 Dienstbeginn zum Ausbildungsabend.

Am vergangenen Montag jedoch, schrillten bereits um 19.00 die Meldeempfänger der Helfer.

Bereitschaftsleitung und Gruppenführer hatten zur Übung gerufen.

Aufgabe für die Helfer war es eine Betreuungsstelle einzurichten, und diese für die Abendstunden so zu rüsten das ein gefahrloses arbeiten möglich ist.

Für die Übung baute der 1. Trupp das Zelt auf und stattete es mit Tischen und Bänken , sowie Feldbetten aus und bereitete die Registratur für Betroffene  vor.

Zeitgleich wurde vom 2. Trupp das Stromaggregat in Stellung gebracht und die Ausleuchtung der Einsatzstelle vorgenommen. Hierfür standen Helfern mehrere Zeltleuchten sowie eine Scheinwerferbrücke zur Verfügung.

Nach der anschließenden Manöverkritik, wurde überraschend durch den  Feldkoch der Bereitschaft, die Einsatzverpflegung  nachgeführt und die Übung bei Würstchen vom Grill beendet.

 

16. September 2014 11:32 Uhr. Alter: 4 Jahre